Skip to main content

Ist Los Angeles gefährlich? – Ein Blick auf Sicherheit und Risiken in der Stadt der Engel

Wie gefährlich ist Los Angeles? Diese Frage beschäftigt viele Menschen, die planen, die Stadt zu besuchen oder dorthin zu ziehen. In diesem Artikel gehen wir der Sicherheit in der Metropole auf den Grund und beleuchten sowohl Risiken als auch Schutzmaßnahmen. Während Los Angeles wie jede Großstadt Herausforderungen in puncto Sicherheit bietet, gibt es viele sichere Viertel und Möglichkeiten, das Risiko zu minimieren.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Los Angeles ist berühmt für seinen Hollywood-Glamour, hat aber auch mit sozialen Herausforderungen wie Kriminalität und Obdachlosigkeit zu kämpfen, obwohl die Stadt insgesamt sicherer geworden ist.
  • Gewisse Viertel in Los Angeles, wie Skid Row oder South Central, haben eine hohe Kriminalitätsrate, und es wird empfohlen, Vorsicht walten zu lassen und diese Gebiete nachts zu meiden.
  • Trotz Sicherheitsbedenken bietet Los Angeles ein vielfältiges Angebot an Attraktionen, kulturellen Highlights und kulinarischen Genüssen, weshalb es nach wie vor ein attraktives Reiseziel ist.
Wir hatten bis jetzt nie Probleme in Los Angeles, wurden von Freunden aber oft gefragt, wo denn unser Hotel ist. Hier heißt es, genauer hinzusehen, wo man etwas bucht. Günstig ist hier nicht immer die beste Lösung! Es gibt Gegenden, in denen man nicht unterkommen will, vor allem nicht mit Kindern.
Beautiful Los Angeles

Los Angeles: Metropole zwischen Glamour und Gefahr

Los Angeles hat sicherlich einige gefährliche Gebiete, aber insgesamt ist die Stadt sicher und es gibt viele sichere Viertel, die man genießen kann. Im Vergleich zu anderen Großstädten wie London, New York, Paris, Rom oder Barcelona gilt Los Angeles nicht als außergewöhnlich gefährlich. Es gibt bestimmte Regeln und Tipps, die man beachten sollte.

Wahrzeichen und Wirklichkeit

Die Darstellung von Los Angeles in Filmen und Fernsehen kann oft ein verzerrtes Bild der Stadt vermitteln. Doch die Realität von Los Angeles ist weit entfernt von den dystopischen Visionen Hollywoods. Ja, es gibt Herausforderungen und Probleme in dieser Stadt, wie in jeder anderen auch. Aber es gibt auch viel Schönheit, Kultur und Vielfalt zu entdecken. Und obwohl Los Angeles seine dunklen Ecken hat, ist die Stadt insgesamt sicherer, als viele Menschen glauben.

Sehenswürdigkeiten Los Angeles Skyline Los Angeles

Die Schattenseiten der Stadt der Engel

Eine der größten Herausforderungen für Los Angeles ist die weitverbreitete Obdachlosigkeit. Vor allem als Europäer ist man das einfach nicht gewohnt, so viele Obdachlose auf der Straße zu sehen.

Kriminalitätslage in Los Angeles im Detail

Die Kriminalitätsrate in Los Angeles liegt deutlich über dem US-Schnitt. Die Stadt ist jedoch nicht außergewöhnlich gefährlich im Vergleich zu anderen Großstädten wie San Francisco. In der Tat ist Los Angeles im Vergleich zu anderen amerikanischen Städten durchschnittlich gefährlich, aber sicherer als viele andere Städte in den USA wie:

  • Detroit
  • Philadelphia
  • Atlanta
  • Washington, D.C.
  • Houston
  • San Francisco

Es ist wichtig zu bedenken, dass Kriminalität in Städten oft auf bestimmte Gebiete konzentriert ist. In der Innenstadt von Los Angeles ist die Kriminalitätsrate hoch, im Jahr 2020 wurden 14.219 Straftaten gemeldet. Aber es gibt auch viele Stadtteile in Los Angeles, die als sicher gelten. Touristen in Los Angeles können realistischerweise Risiken wie Taschendiebstahl und Autoeinbrüche eingehen.

Gangs und Gewaltverbrechen

Ein spezifisches Problem in Los Angeles sind die Gangs, die vor allem die ärmeren Stadtviertel unter sich aufteilen und sich dort regelmäßig Kleinkriege liefern. Die Gewaltkultur in Los Angeles hat sich jedoch verändert; sie ist heute zersplitterter und weniger hierarchisch als früher.

Obdachlosigkeit und ihre Folgen für die Sicherheit

Wie bereits erwähnt, ist die Obdachlosigkeit in Los Angeles ein großes Problem. In der Stadt leben etwa 50.000 Menschen auf der Straße, wobei die Skid Row allein etwa 5.000 Obdachlose beherbergt. Obdachlosigkeit ist oft eng mit Kriminalität verbunden. Rund 70 Prozent aller Wohnungslosen in Los Angeles geben an, schon einmal inhaftiert gewesen zu sein.

Drogenabhängigkeit ist ein weiteres Problem, das mit Obdachlosigkeit verbunden ist. In Los Angeles gibt es eine deutliche Korrelation zwischen Drogenabhängigkeit und Obdachlosigkeit; Drogengebrauch und -überdosierungen sind auf der Skid Row weit verbreitet. Diese Probleme tragen zur allgemeinen Unsicherheit in Los Angeles bei und müssen in einer umfassenden Diskussion über die Sicherheit in der Stadt berücksichtigt werden.

Brennpunkte der Gefahr: Viertel mit Vorsicht genießen

Es gibt bestimmte Bereiche in Los Angeles, in denen Vorsicht geboten ist. Insbesondere zwischen den Autobahnen I-10 und I-405 sowie östlich der I-710 sollten Touristen besonders wachsam sein. In Vierteln wie West Adams, Skid Row und Watts ist die Kriminalitätsrate sehr hoch; bei West Adams liegt diese bei 6.811 Kriminalitätsfällen pro 100.000 Einwohner und in Watts 49 Prozent über dem nationalen Durchschnitt.

Es ist wichtig, dass Touristen diese Risiken kennen und entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen. Dazu gehört, bestimmte Gebiete zu vermeiden, insbesondere nachts, und sich stets bewusst zu sein, dass sie in einer Großstadt sind, in der Kriminalität leider ein Teil des Lebens ist, auch wenn es nicht ihre Heimat ist.

Reisetipps: Wie Sie Ihre Sicherheit in Los Angeles gewährleisten

Unterwegs in der Stadt

Wenn du ins Los Angeles unterwegs bist, solltest du folgende Dinge beachten:

  • In Downtown Los Angeles ist die Situation tagsüber deutlich sicherer als nachts, da nach Einbruch der Dunkelheit die Kriminalitätsrate steigt und weniger Fußgänger unterwegs sind.
  • Es wird geraten, öffentliche Verkehrsmittel oder lizenzierte Taxi-Dienste zu verwenden.
  • Nachts solltest du nicht allein zu Fuß unterwegs sein.

Autoeinbrüche stellen ein geringes, aber bestehendes Risiko dar; um sich davor zu schützen, sollten Wertsachen nicht im Auto gelassen werden – gerade an touristischen Standorten ist dies eine wichtige Vorsichtsmaßnahme.

Auswahl sicherer Unterkünfte

Die Auswahl einer sicheren Unterkunft kann einen großen Unterschied für Ihre Sicherheit in Los Angeles machen. Stadtteile wie Downtown Los Angeles, Hollywood und Santa Monica gelten als sicher und bieten eine gute Infrastruktur für Übernachtungen.

Es gibt viele verschiedene Arten von Unterkünften in Los Angeles, von Luxusresorts bis hin zu preisgünstigen Kettenhotels. Bei der Auswahl deiner Unterkunft solltest du immer die Sicherheit als oberste Priorität betrachten.

Verhalten bei Erdbeben

Los Angeles liegt in einer erdbebengefährdeten Zone, daher ist es wichtig, dass Sie wissen, was Sie im Falle eines Erdbebens tun sollten. Erdbeben gehören in Kalifornien zur Tagesordnung, und während kleinere Erdstöße von Einheimischen oft ignoriert werden, können sie für unvorbereitete Besucher beunruhigend sein.

Bei einem Erdbeben ist es entscheidend, unter einem Tisch oder einem anderen stabilen Möbelstück Schutz zu suchen, um sich vor herabfallenden Gegenständen zu schützen. Man sollte während eines Erdbebens von Fenstern fernhalten und sichere Orte aufsuchen, um das Risiko von Verletzungen durch zerbrechendes Glas zu reduzieren.

Nach einem Erdbeben ist es wichtig, Ruhe zu bewahren und die direkte Umgebung auf mögliche Schäden oder Gefahren hin zu überprüfen, bevor man das Gebäude verlässt.

USA-Reise geplant? ESTA-Antrag nicht vergessen!

Wenn du eine Reise in die USA planst, solltest du nicht vergessen, einen ESTA-Antrag zu stellen. Deutsche und Österreichische Staatsbürger benötigen für die Einreise in die USA eine ESTA-Genehmigung, die im Rahmen des Visa Waiver Programms als Reiseerlaubnis dient. Die Beantragung eines ESTA muss online erfolgen und kann nicht am Flughafen gestellt werden; zudem wird eine durchschnittliche Bearbeitungszeit von 72 Stunden empfohlen. Zum ESTA Antrag.

Warum Los Angeles trotz allem ein lohnendes Ziel ist

Trotz seiner Herausforderungen ist Los Angeles eine faszinierende Stadt mit viel zu bieten. Los Angeles bietet:

  • ein perfektes Klima mit sonnigen und warmen Tagen fast das ganze Jahr über
  • ist selten von unangenehmen Jahreszeiten betroffen
  • als Unterhaltungshauptstadt der Welt zahlreiche Attraktionen und Aktivitäten wie Filmstudios, den Sunset Strip, Venice Beach, bedeutende Museen, weltberühmte Themenparks, Weingüter, Brauereien, Outdoor-Aktivitäten und ein aufregendes Nachtleben.

Hier geht es zu unserem Los Angeles Tipps. 

Geheimtips Los Angeles Griffith Observatory

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Los Angeles eine Stadt der Kontraste ist, die sowohl Herausforderungen als auch Möglichkeiten bietet. Obwohl die Stadt mit Problemen wie Kriminalität, Bandenkrieg und Obdachlosigkeit zu kämpfen hat, bietet sie auch viele Attraktionen und Möglichkeiten, die sie zu einem lohnenden Reiseziel machen. Mit der richtigen Vorbereitung, Kenntnis der Risiken und der Bereitschaft, angemessene Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, können Sie Ihre Reise nach Los Angeles genießen und sicher gestalten.